Was ist Akupunktur

CHIRURGISCH-ORTHOPÄDISCHES ZENTRUM DINSLAKEN (COZD)

PRAXISKLINIK

Chirurgie | Gefäßchirurgie Orthopädie | Unfallchirurgie | Operationen

Akupunktur-1

Durch das Setzen von feinen Akupunkturnadeln an definierten Punkten können Ihre Beschwerden deutlich gelindert werden. Das Wirkungsprinzip beruht auf dem Meridian-System der traditionellen chinesischen Medizin (TCM).

Die Wirkungsdauer kann kurz- bis mittelfristig, ggf. auch darüber hinaus zu einer Beschwerdelinderung führen. 

 

Die Akupunkturbehandlung kann bewirken:

- Schmerzreduktion
- Muskel entspannung
- Verbesserung der Beweglichkeit
- Rückgang von Schwellungszuständen
- Durchblutungsföderung
- Soffwechselanregung
- Positive Regulation von Vegetativum und Psyche 
 

Indikation als Kassenleistung:

- Akupunktur bei Gonarthrose (Kniegelenksarthrose)
- Akupunktur bei LWS-Syndrom (unterer Rückenschmerz) 
 

Die Akupunktur der Lendenwirbelsäule und des Kniegelenkes sind eine Leistung der gesetzlichen Krankenversicherung. Diese sind für Sie als Patient in der Regel kostenlos.

Der Anspruch auf eine erneute Akupunkturbehandlung ist frühestens nach  einem Kalenderjahr nach der letzten Akupunktursitzung möglich.

Alle anderen Formen der Akupunktur-Behandlung wie z.B.  bei HWS-Beschwerden, Hüftarthrose, Schulterschmerz, Muskelverhärtungen (Triggerpunktakupunktur) etc. sind sogenannte Wahlleistungen und werden nicht von der gesetzlichen Krankversicherung übernommen.

Hier bieten wir Ihnen allerdings spezielle Tarife an. Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Diagnose und Therapie