Ambulante Operationen

CHIRURGISCH-ORTHOPÄDISCHES ZENTRUM DINSLAKEN (COZD)

PRAXISKLINIK

Chirurgie | Gefäßchirurgie Orthopädie | Unfallchirurgie | Operationen

Die Operationen werden bevorzugt mit minimal invasiven OP-Verfahren durchgeführt.

Moderne und sichere Narkoseverfahren sind bei uns Standard – auch erfolgt eine moderne intraoperative und postoperative Schmerztherapie wie Plexusanästhesie und periphere Nervenblöcke (z.B. Oberst und Fußblock mit Lokalanästhesie).

 

Handchirurgie:

• Karpaltunnelsyndrom (CTS)
• Schnellender Finger/Daumen
• Sehnenscheidenstörungen
(Tendovaginitis De Quervain)
• Nervenengpasssyndrome
• Sehnenchirurgie
 

Schulterchirurgie: 

(arthroskopisch bevorzugt oder offen)

• Einklemmungssyndrome (Impingement-Syndrom)
• Schleimbeutelentzündung (Bursitis)
• Schultereckgelenksarthrose (AC-Arthrose)
• Kalkschulter (Tendinosis calcarea)
• Stabilisierungs-OP (Instabilitäten nach z.B. Schultergelenksluxation)
• Sehnenrefixation
(Rotatorenmanschettenverletzung oder –riss)
 

Kniegelenkchirurgie: 

(arthroskopisch)

• Arthroskopische Meniskus-OP
• Knorpeltherapie (Mikro- und Nanofrakturierung, Knorpelrepair)
• Arthrosebehandlung Gelenklavage/freie Gelenkkörper
• Schleimbeutel (offen)
 

Sprunggelenkchirurgie: 

(arthroskopisch)

• Bei Arthrose/Knorpeldefekten
• Instabilitäten
 

Fußchirurgie:

 (nach den Richtlinien der Fachgesellschaften GFFC und DAF)
• Bei Deformitäten (Hallux valgus, Hallux rigidus)
• Krallen-/Hammerzehen
• Fersensporn/Schneiderballen/Nervenknoten
(Morton-Neurom)
 

Unfallchirurgie:

• Versorgung von Verletzungen
• Unfallchirurgische Nachbehandlung
(Metallentfernung)
 

Haut- und Weichteilchirurgie:

• Entfernung von gut- und bösartigen Tumoren und Hautveränderungen
• Entfernung von Hautkrankheiten aller Art (Naevus, Warzen, Hühnerauge)
• Behandlung von Infektionen, Abszesse/Phlegmone
• plastische Nagelbettoperation (eingewachsener Zehnagel)
 

Gefäßchirurgie:

• Krampfader-Operationen (endovenös mit Radiofrequenzablation und offen)
• Krampfader-Sklerosierung (Verödung flüssig und mit Schaum)
• Sklerosierung (Verödung) von Besenreisern
 

Proktologie:

• Hämorrhoiden

• Analfissur

• Fisteln

• Marisken

• Perianalthrombosen

• Pilonidalsinus

 

Kinder:

Wir sind auf die operative Behandlung von Kindern spezialisiert

• Knick-Fuß-OP mit Stellschraube (Arthrorise)

• Weichteileingriffe

• Metallentfernung etc.

 
Alle Operationen, die laut Gesetzgeber nach § 115 SGB 5 ambulant erbracht werden müssen, jedoch aufgrund einer Grund- oder Begleiterkrankung einer stationären Bewachung bedürfen, führen wir gerne in enger Kooperation mit dem St. Vinzenz-Hospital unter stationären Bedingungen durch.

OP-Saal

OP 1

OP 2

Diagnose und Therapie

Operationen

Terminvergabe unter: 0 20 64 - 60 989-0