Stationäre Operationen

CHIRURGISCH-ORTHOPÄDISCHES ZENTRUM DINSLAKEN (COZD)

PRAXISKLINIK

Chirurgie | Gefäßchirurgie Orthopädie | Unfallchirurgie | Operationen

Künstlicher Ersatz Hüftgelenk (Hüft-Total-Endoprothese)


Künstlicher Kniegelenksersatz (Knie-Total-Endoprothese)

Wirbelsäulenchirurgie (Spinalkanalstenose, Bandscheibenbeschwerden)

Kindliche Knickfüße (Schraubenarthrorise)

Operation und stationäre Komplextherapie des chronischen Ulcus cruris (Shave-Therapie, Spalthauttransplantation, Anlage von Vakuum-Systemen)

Operation des Krampfaderleidens bei Notwendigkeit eines stationären Aufenthaltes
 

Stationäre Schmerztherapie bei Rückenschmerzen

 wirbelsaeule

Wir führen eine konservative, minimalinvasive Schmerztherapie der Wirbelsäule durch

(stationärer Kurzaufenthalt)

 
Hinweis:
Wir sind als Praxis mit einem Hauptoperateur im Endoprothesen-Zentrum des St. Vinzenz-Krankenhauses zertifiziert. Dadurch erreichen wir aktuell den höchsten Qualitätsstandard in der Versorgung der endoprothetischen Versorgung von Gelenken. Zudem profitieren die Patienten vom kurzen stationären Aufenthalt, und sie erreichen eine deutliche Schmerzreduktion nach der Operation durch ein spezielles perioperatives Schmerzmanagementsystem (Schmerzkatheter/Schmerzpumpe)

Genesis ap Knieprothese

zementfreie H-TEP ap ohne Schraube

Prothese Hueftschaft

 Die subtalare Schrauben-Arthrorise beim kindlichen Plattfuß im Röntgenbild

Die subtalare Schrauben-Arthrorise beim kindlichen Plattfuß

Arthrorise Stopschrauben 1

Die subtalare Schrauben-Arthrorise beim kindlichen Plattfuß im Vergleich zur Gegenseite
 
Rotatorenmanschettennaht in Doppelbündeltechnik endoskopisch minimal invasiv Bild 1
Rotatorennaht in zweireihiger Nahtbrückentechnik (Double row suture bridge) – minimal invasiv
 
Rotatorenmanschettennaht in Doppelbündeltechnik endoskopisch minimal invasiv Bild 2
Rotatorennaht in zweireihiger Nahtbrückentechnik (Double row suture bridge) – minimal invasiv

Diagnose und Therapie

Operationen

Terminvergabe unter: 0 20 64 - 60 989-0